Get Adobe Flash player

Vollmacht

 

Ihre qualifizierte Interessenvertretung - so erteilen Sie das Mandat.

Mit der Vertretung Ihrer Interessen können Sie mich gerne im Rahmen eines ersten Besprechungstermins in meiner Kanzlei beauftragen.

Um auch in eiligen Fällen oder bei großer räumlicher Entfernung eine zeitnahe Bearbeitung Ihres rechtlichen Anliegens zu gewährleisten, stelle ich Ihnen hier zusätzlich die Möglichkeit zur Verfügung, die für meine Beauftragung erforderlichen Unterlagen selbst auszudrucken. Die Formulare sind als pdf-Datei hinterlegt. Zum Öffnen benötigen Sie den Acrobat Reader. Falls nicht vorhanden, können Sie die Software hier herunterladen:

Bild Adobe Reader

Bitte wählen Sie die gewünschten Formulare direkt über das Untermenü zum Menüpunkt "Formulare" aus bzw. benutzen Sie die folgenden Links:

  • Für die Vertretung im Strafverfahren (Strafverteidigung, Opfervertretung) wählen Sie bitte den Punkt „Strafprozessvollmacht".
  • Für die Vertretung in allen anderen Verfahrensarten (Arbeitsrecht, Disziplinarrecht, Bußgeldangelegenheiten, Zivilsachen) wählen Sie bitte die "Allgemeine Vollmacht".

Bitte drucken Sie einen Mandantenaufnahmebogen sowie ein Vollmachtformular (siehe oben) aus und übersenden Sie diese ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit den weiteren Ihnen bereits vorliegenden Unterlagen (z.B. Vorladung der Polizei, Anklageschrift oder Urteil) per Post, Telefax oder E-Mail an meine Kanzlei (Kontakt).

  • Bei dem Versand per E-Mail reichen Sie bitte das Original der Vollmacht unbedingt per Post oder Telefax nach.
  • Beachten Sie bitte, dass die Vollmacht vom Mandanten persönlich unterschrieben sein muss.

Der Mandantenaufnahmebogen für Neumandanten dient der Anlage Ihrer Akte in meiner Kanzlei. Die Verwendung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der Zweckbestimmung des Mandatsverhältnisses und unterliegt den datenschutzrechtlichen Bestimmungen sowie der weitergehenden anwaltlichen Schweigepflicht.

Hinweis: Ich werde grundsätzlich erst tätig, wenn mir eine vom Mandanten unterschriebene Vollmacht vorliegt. Ein Mandatsverhältnis kommt erst nach ausdrücklicher Bestätigung der Übernahme des Mandats durch mich zustande.